Digitalisierung in der Praxis

Digitalisierung ist in aller Munde. Doch was steckt dahinter? Wie kann man als Unternehmen davon profitieren?
Franz Steinbauer, 14.09.2020

Ich möchte Ihnen heute ein Beispiel für die Digitalisierung in der Praxis aufzeigen.

Eine große Baufirma in der Steiermark muss wöchentlich über 200 Mitarbeiter disponieren. Die Zuteilung der Mitarbeiter zu den Baustellen, eventuelle Krankenstände, Urlaube und sonstige Ereignisse wurden zum Teil auf Papier und zum Teil in einer Powerpoint-Präsentation verwaltet.

Bei jeder Änderung mussten die Mitarbeiter mühsam darüber informiert werden und hatten nie eine vollständige Übersicht. Der Geschäftsführung wurde diese Unübersichtlichkeit und der Aufwand irgendwann zu groß.

Um diese Herausforderungen zu lösen, haben wir eine Webapplikation entwickelt, wo nun alle Baustellen per Drag & Drop verwaltet, Mitarbeiter disponiert und in Echtzeit gearbeitet werden kann. Mit nur 1 Mausklick wird die gesamte Arbeitseinteilung auf alle berechtigten Mitarbieter automatisch verteilt und im Aufenthaltsraum des Unternehmens aktualisiert.

Um den Mehrwert dieser Applikation weiter zu steigern werden nun auch Fahrzeuge über diese App disponiert.

Die nächste Ausbaustufe wird dann eine komplette Zeiterfassung für alle Mitarbeiter, die via Smartphone funktioniert. Die Daten der Zeiterfassung wandern dann automatisiert in die Lohnverrechnung.

Der Veraltungsaufwand für diese Bereiche des Unternehmens wurden um mehr als die Hälfte reduziert. Das ist ein nachhaltiger Mehrwert der Digitalisierung von Prozessen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Webapplikationen.